Tauriel, ein neuer Charakter

Evangeline-Lilly-as-Tauriel

In Tolkiens Fantasy-Klassiker herrscht ein ausgesprochener Mangel an weiblichen Charakteren. Hier haben Peter Jackson und seine Frau Fran Walsh Abhilfe geschaffen. Für ihre Verfilmung von Bilbo Beutlins Abenteuern haben sie kurzerhand eine charismatische weibliche Figur ins Leben gerufen. Tauriel – übersetzt aus dem Elbischen bedeutet ihr Name „Tochter des Düsterwaldes“ – gehört zum Volk der Waldelben. Sie ist die wehrhafte und gewandte Anführerin der Waldland-Wächtertruppen. Als Kriegerin kann sie mit einer ganzen Reihe von Waffen beeindruckend umgehen. Nach Elbenart bevorzugt sie aber ihre beiden Dolche sowie Pfeil und Bogen. Tauriel steht unter dem besonderen Schutz des Elbenkönigs Thranduil. Mit Thranduils Sohn Legolas ist sie gut bekannt und gehört trotz ihres Alters von mehreren hundert Jahren noch zu den jüngsten Mitgliedern ihres uralten Volkes.

Tauriel kommt in keinem der Bücher von J. R. Tolkien vor. Sie wurde für den Film komplett neu erfunden. Tolkien-Puristen erfüllt das begreiflicherweise mit Misstrauen, aber die große Nähe der Filmemacher zum gesamten Tolkien-Werk lässt letztendlich kaum Brüche erwarten. Tauriel wird sich nahtlos und so authentisch wie möglich in das Ensemble der originalen Tolkien-Charaktere einfügen. Immerhin spielte auch die Elbenkönigin Arwen im „Herrn der Ringe“ keine so große Rolle wie in der Trilogie der Ring-Verfilmung. Das Team um Jackson hat also schon Erfahrung mit der Gestaltung überzeugender weiblicher Figuren im Einklang mit der Tolkienschen Magie.

In „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“, dem ersten Teil der Verfilmung, wird Tauriel voraussichtlich nur kurz zu sehen sein. Zuschauer werden sie kennenlernen, während sie sich gemeinsam mit Legolas und den Elben eines Wächtertrupps auf Patrouille befindet. “Der Hobbit – Hin und Zurück”, der zweite Teil der dreiteiligen Verfilmung, wird Tauriel eine größere Bühne einräumen. Über ihre Rolle im dritten Film ist noch kaum etwas bekannt. Es ist allerdings zu erwarten, dass sie die Elbenfraktion auch in der finalen Schlacht der fünf Heere mit ihrer Kampfkraft verstärkt. Eine Liebesgeschichte zwischen Tauriel und Legolas ist dagegen laut Peter Jackson nicht zu erwarten.

Die kanadische Schauspielerin Evangeline Lilly, bekannt als die schöne und patente Kate aus der Kultserie „Lost“, spielt die kriegerische Elbin. Samt Familie mit neuem Nachwuchs verbrachte sie während der Dreharbeiten etwa ein Jahr in Neuseeland. Die bekennende Tolkien-Anhängerin lernte für ihre Rolle als Tauriel Elbisch und eignete sich die zahlreichen Feinheiten der elbischen Kampfkunst an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *