„Der Hobbit“ bereits teurer als HDR-Trilogie

thorin_gold

Peter Jackson suchte vor über 13 Jahren verzweifelt nach Geldgebern für seinen geplanten „Herr der Ringe“ Film. Ein Einteiler war geplant, doch um das Budget nicht zu sprengen, sollte es sogar ein Zweiteiler werden. New Line Cinema ermöglichte ihm dann die Entstehung einer Trilogie und unterstützte ihn mit 281 Mio. $. Letztendlich spielte diese weltweit 3 Mrd. $ ein, von den Auszeichnungen ganz zu schweigen.

„Der Hobbit“ wird nun auch eine Trilogie und hat jetzt schon, vor Ablauf des Drehs, das Gesamtbudget der Originaltrilogie erreicht.

Bisher soll mit 561 Mio. $ das Doppelte der ganzen Herr der Ringe Trilogie ausgegeben worden sein!

Das liegt natürlich an generell höheren Kosten, aber vor allem an der neuen Technik die gebraucht wurde. Gefilmt wurde und wird in 3D mit 48 Bildern pro Sekunde. Die Effekte und Computertricks kommen sicherlich auch nicht zu kurz, was sich demnach auch auf das Budget auswirkt.

Die Ausgaben sind jedoch kein Grund zur Sorge, denn bereits „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ hat über 1 Mrd. $ eingespielt, DVD/Blu-Ray-Verkäufe, Merchandising nicht mitgerechnet!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *