Archiv für 29. Januar 2013

Hobbit kurz vor der Millardenmarke

Bald hat "Der Hobbit: eine unerwartete Reise" eine Millarden US-Dollar eingespielt

Nur 14 Filme in der Geschichte des Kinos haben es bisher geschaftt die magische Hürde von einer Millarde US-Dollar einzuspielen und obwohl „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ leicht hinter den Erwartungen von Warner Bros. zurückgeblieben ist, steht der Film nichtsdestotrotz kurz davor in den illustren Kreis der Milliardenblockbuster aufgenommen zu werden. » Weiterlesen

Mittelerde Vergnüngungspark in Planung

middleearthworld

Weltweit ist das Tolkien-Fieber wieder ausgebrochen und Hobbit Merchandise steht derzeit überall hoch im Kurs, da kommt von Universal jetzt die Idee einen Mittelerde Theme Park zu bauen. Der Medien Konzern soll sich an die Tolkien Erben mit dem Vorschlag gewandt haben, einen Vergnügunspark nach dem Vorbild und im Stil von Tolkiens Werk zu eröffnen.

Laut einem Insider hätten die Erben danach Kontakt zu Joanne K. Rowling aufgenommen, die vor ein paar Jahren ihre Zustimmung für den Bau eines Harry Potter Theme Parks gegeben hatte. » Weiterlesen

J.R.R. Tolkiens Geburtstag: 3. Januar 1892

John-Ronald-Reuel-Tolkien-10

J.R.R. Tolkien wurde am dritten Januar 1892 in Südafrika geboren. Der Schriftsteller und Philologe war der Autor der Herr der Ringe Bücher oder des kleinen Hobbits. Vor allem die Herr der Ringe Trilogie zählt zu den erfolgreichsten Büchern aller Zeiten. » Weiterlesen

Die Einöde von Smaug – Peinlicher Übersetzungsfehler im Filmtitel

Wie konnten die nur den Titel so blöd übersetzen?!

Es ist kaum mehr als ein paar Wochen her, seitdem Warner Bros. die deutsche Titelübersetzung des zweiten Hobbit-Films „The Hobbit: The Desolation of Smaug“ bekannt gegeben hat.

Geplant war, dass der zweite Teil unter dem Titel „Der Hobbit: Die Einöde von Smaug“ am 13. Dezember 2013 in die deutschen Kinos kommen soll. Viele eingefleischte Tolkien-Fans empfanden dies schon rein intuitiv als einfallslos und ungelenk, jetzt allerdings regt sich Widerstand gegen diesen Titel auch noch aus grammatikalischen Gründen. » Weiterlesen